Forbidden Touch – Sieben Sekunden

Klappentext
Es braucht für einen Menschen nur eine Berührung von sieben Sekunden, um sich zu verlieben. Aber Liebe ist eine der vielen Gefahren, die unkontrollierte Nähe mit sich bringen könnte. Um die Menschen davor zu schützen, wird in der neuen Welt von AurA Eupa jegliche Berührung strengstens überwacht. Die Bevölkerung ist eingeteilt in die drei Ligen der Schönheit, der Kontakt zwischen ihnen verboten. Doch als die junge Novalee aus der durchschnittlichen Liga 2 in die Siedlung der Unverheirateten zieht und auf Graey trifft, ist sie sich der staatlichen Ordnung nicht mehr sicher. Graey ist nicht durchschnittlich, sondern höchst attraktiv. Und sieben Sekunden können unendlich kurz sein…

Meinung
Nach dem Klappentext und dem wundervoll gestalteten Cover war ich mehr als neugierig auf dieses Buch von Kerstin Ruhkieck.
Die Kapitel wechseln zwischen der 18 jährigen Protagonistin Novalee und dem 17 jährigen Crish (Novalees Cousin). Schon der Beginn des Buches hat mich gefesselt, die Welt, die die Autorin hier erschaffen hat, ist erschreckenderweise gar nicht so weit entfernt von dem Denkschema heutzutage.
Novalee, ihrerseits aus Liga 2, ist mit 18 Jahren immer noch nicht verheiratet und muss somit von ihrer Familie getrennt in die Siedlung der Unverheirateten ziehen. Das perfekte System von AurA Eupa sieht vor das jeder mit 18 Jahren verheiratet sein sollte und bis zum 27. Lebensjahr 2 Kinder hat. Die Geschichte von Novalee hat mich sofort in ihren Bann gezogen, ihre Eindrücke und ihr Entsetzen beim Einzug in die Siedlung der Unverheirateten, ihre Konfrontation mit Dingen an die sich nicht mal gedacht hätte so dass ich die Kapitel von Crish zu Beginn eher „verflucht“ habe.
Doch das Blatt hat sich gewendet, Crish seine Geschichte beginnt mit seiner Angst vor der Sichtung die jeder Bewohner von AurA Eupa zu seinem 17. Geburtstag über sich ergehen lassen muss. Bei der Sichtung wird festgelegt welchen Schönheitsgrad man hat, und damit auch, in welcher Liga man fortan leben wird. Liga 1 sind die Schönen & Reichen, Liga 2 die Durchschnittlichen und in die Liga 3 die vermeintlich Hässlichen.
Nach der Sichtung muss Crish zur vierwöchigen Ausbildung mit den anderen „Sichtlingen“ um auf seinen zukünftigen Job vorbereitet zu werden. Mobbing und Gewalt machen auch vor einem perfekten System nicht Halt, und so zog mich die Geschichte von Crish und seiner einzigen Stütze Asher immer mehr in ihren Bann. Mit seiner absolut unschuldigen und reinen Art hat Crish mein Herz leise, still und heimlich erobert und ich kann dazu nicht mehr schreiben ohne zu spoilern!

Fazit
Eine Welt so fern, scheinbar so perfekt und doch vollkommen falsch. AurA Eupa hat mich in ihren Bann gezogen. Die Geschichte rund um Novalee und Graey ist bewegend und mitreißend. Die Geschichte von Crish und Asher zu tiefst berührend. Manchmal muss man einfach über den Tellerrand hinaus schauen und manchmal braucht es einfach Mut um zu dem zu stehen was man wirklich ist. Danke. Danke für dieses sensationelle Buch, ich freue mich wahnsinnig auf Band 2, denn der Cliffhanger war das Einzige am Buch was mir nicht gefallen hat. Grrrrr. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s