Forbidden Touch – Acht Momente

Autorin: Kerstin Ruhkieck

Seitenanzahl: 358

Verlag: Carlsen Impress

Kaufen: Forbidden Touch – Acht Momente

 

Klappentext

**Verraten, verurteilt und zwangsverheiratet**

Es gibt Momente im Dasein eines Menschen, die vermögen es, alles für immer zu verändern. In der neuen Welt von AurA Eupa entscheiden sie über Leben und Tod. Als der jungen Kaylana aus Liga 2 der Prozess gemacht wird, tritt ein solcher Moment ein. Für ihren unangemessenen Kontakt mit einem Jungen aus Liga 3 lautet das Urteil: Tod durch Verdursten oder Zwangsheirat binnen vierundzwanzig Stunden. Kaylana entscheidet sich für das Leben und damit für einen Ehemann, den sie noch nie gesehen hat: Jesper. Während sich das so fremde Ehepaar noch an die plötzliche Nähe gewöhnen muss, brechen in Liga 2 abermals Unruhen aus. Und wieder kommt es zu einem Moment, der über alles entscheidet…

Cover

Das Cover, diesmal in schönem grün, ist dem Cover von Band 1 ähnlich. Der Wiedererkennungswert ist auf jeden Fall gegeben und die beiden Bücher passen ganz wunderbar zusammen. Zu sehen ist diesmal der Tunnel, der eindeutig seine Berechtigung hat auf dem Cover zu sein.

Meinung

Band 1 hat mich emotional wirklich total abgeholt, umso gespannter war ich auf die Fortsetzung. Ich wollte meine Lieblinge aus Band 1, Crish und Asher, unbedingt wieder treffen, ihre Geschichte weiterverfolgen. #TeamCrasher 

Zu Beginn lernte ich ein neues Pärchen kennen, Kaylana und Jesper. Ich wusste nicht so richtig wie die beiden in diese Geschichte gehörten, aber da die Charaktere in Forbidden Touch alle ganz wunderbar ausgefeilt und authentisch sind, habe ich mich von den beiden in ihre ganz eigene Geschichte entführen lassen, und wurde nicht enttäuscht.

Jesper rettet Kaylana vor der Zwangsheirat, und auch wenn sie ihm zu Beginn mit Misstrauen und Ablehnung gegenüber tritt, beschließen die beiden für ihre Freiheit zu kämpfen, und machen sich auf den Weg zur Atominsel.

Im Tunnel sind auch Crish und Asher unterwegs, ebenso wie Novalee, Graey und Leilani.

Halleluja, die Atominsel, ich hatte mir so meine eigenen Vorstellungen davon gemacht, aber manche Dinge dort haben mich echt überrascht und entsetzt. An dieser Stelle möchte ich der Autorin ein ganz großes Kompliment aussprechen, dafür dass sie die Menschlichkeit von so vielen Seiten beleuchtet hat, von der guten und mitfühlenden und ebenso von der widerlichen und abscheulichen Seite.

Forbidden Touch – Acht Momente hat mich mitgenommen und abgeholt, den Kindle aus der Hand zulegen tat jedes Mal weh. Wer Lust auf eine Dystopie mit Tiefgang hat, der ist hier richtig. Taucht selbst in die Geschichte von AurA Eupa ein, findet heraus von Aleena Runa und Muerfie wirklich im Schilde führen…..LEST ES! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s