Herz im Kopf

Autorin: Sarah Neumann

Seitenanzahl: 264

Verlag: Drachenmond Verlag

Klappentext:

Auf der Suche nach dem Mann fürs Leben meldet sich Robin auf einem Datingportal an. Als sie wegen eines Unfalls nicht zum Kennenlernen erscheinen kann, bittet sie ihre Zwillingsschwester Alexis einzuspringen. Sie soll sich für Robin ausgeben und den perfekten Mann für Ihre Schwester finden. Dort trifft Alexis auf Matt, der sie nicht nur vergessen lässt, wieso sie eigentlich zu dieser Veranstaltung gegangen ist, sondern auch noch als ihr neuer Kollege auftaucht und ihre Gefühlswelt gehörig auf den Kopf stellt.

Cover:

Das Cover verspricht eine romantische Story, es ist verspielt und gewährt einem noch nicht zu viel Einblick in die Geschichte.

Meinung:

Der Klappentext war total ansprechend für mich, ich habe mich auf eine romantische Geschichte mit einigen Verwirrungen einstellt, und genau so etwas habe ich auch bekommen.

Alexis und Robin sind Zwillinge, und könnten doch unterschiedlicher nicht sein. Während Alexis einen gepflegten Business Look vertritt, und in einer großen Firma eine führende Position hat, ist ihre Schwester Robin eher die Rockröhre. Lederkleidung und Leoparden Look sind genau Robins Ding, sie tuned für ihr Leben gerne Motorräder und heiße Schlitten und hat einen regen Verschleiß an Liebhabern. Dennoch haben beide Schwestern das Herz am rechten Fleck.

Durch eine schicksalhafte Begegnung lernt Alexis ihren Traummann in einem Coffeeshop kennen ohne es zu wissen. Als sie ihn nur wenige Tage später, als Robin „gestyled“ auf einem Date Roulette wieder trifft, wird ihr Herz schwer. Nun ist er Robins Date und für sie als Schwester somit tabu.

Die Geschichte kommt so richtig ins Rollen als Matt, der besagte Traummann, in Alexis‘ Firma zu arbeiten beginnt.

Matt, der sympathische, hübsche Ire. Ein echt netter Kerl der zu Beginn mehr als verwirrt ist, durch das Durcheinander von Alexis und Robin. Ist Alexis nicht Robin, oder Robin Alexis? Zum Glück ist er ein hartnäckiger Kerl der sich ernsthaft verliebt hat und so begibt er sich auf die Suche nach der Wahrheit…

Die Grundidee von der Story finde ich wirklich toll, die Geschichte ist für mich als Leserin allerdings nicht zu hundert Prozent rund, und weist einige kleine Schwächen auf. Dennoch, alles in allem eine schöne Liebesgeschichte die Spaß macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s