Blog Love – Liebe lässt sich nicht sortieren

Autorin: Julia Zieschang

Verlag: Carlsen / Impress

Seitenanzahl: 305

Kaufen bei Amazon

Klappentext

**Wenn Chaos glücklich schmeckt… #foodblog**

Vanny Mandel liebt Cupcakes und Sauberkeit. Als Foodbloggerin und Ordnungsfanatikerin ist sie nicht nur ständig mit der Kamera, sondern auch mit dem Staubwedel unterwegs. Das Chaos ist also vorprogrammiert, als Vanny gemeinsam mit zwei disziplinlosen Jungs in eine WG zieht, die mit ihrer lässigen und ungestümen Lebensweise dauerhaft gegen all ihre Prinzipien verstoßen. Vor allem ihr äußerst spontaner und gutaussehender Mitbewohner Lukas bringt Vanny mehr und mehr aus dem Konzept. Durch ihn beginnt die sonst so tadellose und geordnete Bloggerin, völlig zu vergessen, was ihre gesamte Welt eigentlich zusammenhält…

Cover

Das Cover ist so perfekt für diese Geschichte. Es ist total erfrischend und spiegelt alles wider was für Vanny wichtig ist. Naja fast alles, aber Putzsachen auf einem Cover wären auch nicht so hübsch 😉

Meinung

Das Buch hat mich vor allem angesprochen, weil es um das Thema „Blogging“ geht. Allerdings um einen Foodblog. Herrlich, ich habe hier wirklich was übers Essen und die Trends der Foodblogger-Szene gelernt, das fand ich super spannend! Was es nicht alles gibt? #CompostCookies

 

Nun aber zur Story ansich. Vanny Mandel betreibt den Foodblog „The Almonds side of life“ mit viel Liebe und Herzblut.

Als sie zu dem festen Freund Matze ihrer besten Freundin Steffi, und seinem Mitbewohner Lukas in die WG zieht, ist Stress vorprogrammiert.

Vanny ist in meinen Augen schon sehr übertrieben zwanghaft was Ordnung und Reinlichkeit angeht. Vielleicht kam es mir so extrem vor, weil ich eher der Chaot bin, aber manchmal war es mir einfach ein bisschen zu übertrieben. Zu viel Vanny-Dosis 😊

Matze, Steffis Freund, nimmt das alles noch halbwegs hin, mit Lukas allerdings kracht Vanny immer öfter aneinander.

Die Entwicklung die Vanny durch macht fand ich gut, so oft wollte ich sie einfach an den Schultern nehmen, rütteln und sagen „ist doch nicht so dramatisch“ aber dafür gab es ja Lukas 😉

Die sich sanft entwickelnde Lovestory ist wirklich schön, und Lukas‘ faszinierende Augen werden mir sicher noch eine Weile im Gedächtnis bleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s